BLOG Rezepte

Amaranth-Erdnussmus-Bälle (Rezept) – Achtung, Suchtgefahr!

Ok, ich muss zugeben, das sollten nur Menschen essen, die keiner Suchtgefahr unterliegen! Ich scherze nicht, diese kleinen Kugeln sind absolut gefährlich und ratzfatz weggegessen. Super lecker und aus dem Gefrierfach ein wahrer Gaumenschmaus zum morgendlichen Cappuccino oder späteren Eiskaffee. Sie erinnern mich ein wenig an Giotto, sind dabei aber wesentlich gesünder und durch das Erdnussmus eine kleine Proteinladung! Zudem liefern sie viele gute Fette.

Anstelle von Zucker oder einem Sirup verwende ich Erythrit (Xucker light). Erythrit ist pro Gramm etwas süßer als Zucker, hat aber keine Kalorien und keinen Eigengeschmack. Mehr dazu folgt in Kürze auf meinem Blog. 

"Serviervorschlag" für Deine Amaranth-Erdnussmus-Bälle – wenn sie es bis dahin überleben :)

„Serviervorschlag“ – wenn sie es bis dahin überleben 🙂

Amaranth-Erdnussmus-Bälle (vegan & glutenfrei)

(ergibt etwa 18 Kugeln)

40 g gepufftes Amaranth
30 g Erythrit (Xucker light)
130 g Erdnussmus
10 g Kokosöl
2 EL geschrotete Leinsamen
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlener Zimt

Zubereitung
  1. Vermenge alle Zutaten in einer Schüssel mit einer Gabel.
  2. Entnehme mithilfe eines Teelöffels (ca. 1 Ball pro gehäuftem Löffel) die Portionen und forme sie in der Hand zu Kugeln. Etwas drücken hilft!
  3. Stelle sie für ca. 10 Minuten in den Tiefkühler, damit sie etwas fester werden. An Guadn!
Nährwerte
Hier die Nährwerte insgesamt, pro Ball und je 100 g der Amaranth-Erdnussmus-Bälle

Hier die Nährwerte insgesamt, pro Ball und je 100 g der Amaranth-Erdnussmus-Bälle

Alternativen

Alternativ zum Erythrit kannst Du auch etwa 40 g Agavendicksaft verwenden. Dann solltest Du allerdings das Kokosöl weglassen und etwas mehr Amaranth verwenden, sonst sind sie zu klebrig. Du kannst auch etwas Kokosraspeln untermischen oder ein wenig Kakaopulver.

Hast Du nur Erdnussbutter Zuhause? Das kannst Du auch anstelle des Erdnussmus verwenden. Der Unterschied ist, dass Erdnussmus nur aus Erdnüssen besteht und Erdnussbutter meist neben Zucker noch andere Inhaltsstoffe hat und nicht ganz so natürlich ist.

Am liebsten genieße ich sie kalt aus dem Gefrier- oder Kühlschrank. Wie und wann schmecken sie Dir am besten?

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, hier meine Facebook-Fanpage – sharing is caring!

Share this Post

Verboten lecker: Amaranth-Erdnussmus-Bälle – vegan und glutenfrei!

Verboten lecker: Amaranth-Erdnussmus-Bälle – vegan und glutenfrei!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: