BLOG Rezepte

Vegane Kokosbällchen aka Raffaelos Rezept

Vegane Raffaelos ganz einfach selbst gemacht

Heute hat eine meiner liebsten Freundinnen Geburtstag und zur Feier des Tages habe ich eine ihrer Lieblingssüßigkeiten gezaubert: vegane Raffaelos! (Was ist der Plural von Raffaelo?!) Ich war überrascht, wie einfach und lecker sie geworden sind! Zugegebenermaßen fällt das Rezept diesmal nicht in die Kategorie “gesund”, aber das muss ja auch nicht jedes Rezept sein. Meine Devise ist ja ohnehin 80:20 – 80 % vollwertig, ausgewogen, gesund und 20 % nicht ganz so vollwertig, ausgewogen und gesund. Was ja an sich auch wiederum “ausgewogen” ist! 🙂

Vegane Raffaelos aka Kokosbällchen, einfach und super lecker – Rezept

Vegane Raffaelo Kokoskugeln

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region: International
Keyword: glutenfrei, vegan
Portionen: 30 Kugeln

Equipment

  • Schüssel
  • Topf für das Wasserbad
  • Teller

Zutaten

  • 70 g Kokosöl
  • 130 g Kokosmus
  • 50 g Mandelmus
  • 80 g weiße Schokolade vegan
  • 50 g Kokosraspeln
  • extra Kokosraspeln zum Wälzen

Anleitungen

  • Bringe für das Wasserbad etwas Wasser in Deinem Topf zum Kochen.
  • Nun gibst Du das Kokosöl, das Kokosmus, das Mandelmus und die weiße Schokolade in eine Schüssel und lässt diese im Wasserbad schmelzen.
  • Rühre dann die Kokosraspeln unter und gib die ganze Masse zum Kühlen in den Tiefkühlschrank für etwa 20 Minuten bis sie fester geworden ist.
  • Gib auf einen flachen Teller eine Schicht Kokosraspeln. Nun entnimmst Du mit einem Teelöffel eine Portion Kokosmasse und rollst sie zügig zwischen den Händen zu kleinen Kugeln, die Du dann schnell in den Kokosraspeln wälzt und auf einem Teller schichtest. Am besten schmecken sie gut gekühlt aus dem Kühlschrank! Und wie immer: An Guadn!

Nährwerte

Serving: 1Kugel | Calories: 87kcal | Carbohydrates: 2.5g | Protein: 0.8g | Fat: 8g
Ausprobiert?Dann verlinke mich gerne! @rosa_lazic oder #foodlifestylefacts!

Verboten lecker!

Ich habe schon ganz vergessen WIE LECKER Kokoskugeln alias Raffaelo sind! Da ich ja schon seit einigen Jahren vegan bin, habe ich sie auch dementsprechend lange nicht mehr gegessen. Zudem bin ich gar nicht so die Süßigkeitenliebhaberin und mag’s eher deftig. Aber wenn Freunde Geburtstag haben und sich was wünschen, dann versuche ich dem natürlich auch nachzukommen.

Die kleinen runden Kokoskugeln halten sich im Gefrierschrank theoretisch super lange. Praktisch sind sie aber meist schneller weggegessen als Du schauen kannst… Ich spreche aus Erfahrung! 🙂
Zudem ergibt die Masse etwa 30 Kugeln, wenn Du sie nicht schon währenddessen wegnaschst. Auch da spreche ich aus Erfahrung! O:)

Als kleiner Tipp solltest Du das Rollen der kleinen Raffaelos sehr zügig in Deinen Händen machen, da sie Dir sonst wegschmelzen. Außerdem hilft es, wenn Du die Kokosmasse nach dem Schmelzen in den Gefrierschrank stellst und zwischendurch noch einmal nach ca. 10 Minuten umrührst, damit sich keine harte Schicht bildet und die Masse gleichmäßig durchkühlt.

Vegane Raffaelos aka Kokosbällchen, einfach und super lecker – Rezept
Vegane Raffaelos aka Kokosbällchen, einfach und super lecker – fotografiert, bevor sie spurlos verschwunden sind

Kugeln und tanzen

Streng genommen gehört in Raffaelos noch eine blanchierte Mandel in die Mitte, die habe ich allerdings weggelassen. Falls sie Dir aber fehlt, kannst Du je eine Mandel in die Mitte Deiner Kokoskugeln setzen, wenn Du sie portionierst und rollst.

Ich gehe jetzt erstmal meine Freundin weiter feiern und tanzen! Tanzen ist sooo wichtig und das habe ich erst gestern wieder gemerkt, als wir gemeinsam in ihren Geburtstag zu 80er-Hits getanzt und gekugelt sind. Das hatte so viel von “Normalität”, die uns beiden so fehlt. Umso schöner, dass wir das gestern wieder für uns entdeckt haben! Einmal darfst Du raten, wer die Ersten auf dem nächsten Festival und der nächsten offenen Tanzfläche sind! 😉

Es lebe das Leben, die Liebe und die Freundschaft!

Rosa

P.S.: Ich würde mich freuen, wenn Du meine Facebook-Fanpage abonnierst. Damit bleibst Du am einfachsten auf dem Laufenden. Natürlich kannst Du diesen Beitrag oder meine anderen Rezepte und Blogposts gerne auch teilen – sharing is caring! <3

Vegane Raffaelos aka Kokosbällchen, einfach und super lecker – Rezept
Vegane Raffaelos aka Kokosbällchen, einfach und super lecker – Rezept

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jana
    20. Juni 2021 at 23:02

    5 stars
    Gott, sind die LECKER geworden!! DANKE fürs Teilen von diesem super einfachen Rezept!! Suchtgefahr 🙂

    • Reply
      rosalazic
      20. Juni 2021 at 23:05

      Jaaaa!!! Die haben tatsächlich Suchtpotential, liebe Jana!
      Danke Dir fürs Nachmachen – die veganen Energyballs sind übrigens auch sehr einfach in der Zubereitung und könnten Dir auch gefallen! 🙂
      Deine Rosa

Leave a Reply

Bewertung




%d Bloggern gefällt das: