BLOG Rezepte

Spirulina-Protein-Bowl mit Papaya – Rezept

Spirulina-Protein-Bowl – einfach und super nährstoffreich

Ich hab schon gefühlt eine halbe Ewigkeit kein Rezept mehr für eine Frühstücksbowl gepostet! Zugegebenermaßen waren meine letzten Wochen auch sehr belegt mit meiner Zusatzausbildung zur pflanzlichen Ernährungsberaterin, die ich erfolgreich abgeschlossen habe. Ich freue mich sehr, mich nun offiziell “staatlich zugelassene Ernährungsberaterin mit Spezialisierung auf pflanzliche Ernährung” nennen zu dürfen! Yay!

Vegane Spirulina-Protein-Bowl Rezept

Meine Spirulina-Protein-Bowl macht Dich zum Hulk!

Spirulina ist eine Mikroalge, die getrocknet wird und entweder als Pulver oder gepresste Tablette erhältlich ist. Zudem ist sie vor allem reich an Eiweiß, Vitaminen, Eisen, Zink und natürlich an Chlorophyll. Chlorophyll verleiht Spirulina auch die kräftige, markante Farbe und ist für die entgiftende, antioxidative Wirkung als Superfood hauptverantwortlich. Mehr kannst Du in meinem Blogpost zu Spirulina nachlesen. Aber jetzt ran ans Rezept!

Vegane Spirulina-Protein-Bowl Rezept

Spirulina-Protein-Bowl

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Frühstück
Land & Region: International
Keyword: proteinreich, Rohkost, vegan
Portionen: 2 Portionen

Equipment

  • Schüssel

Zutaten

  • 10 g Spirulinapulver
  • 30 g Proteinpulver
  • 100 ml Haferdrink
  • 200 g Sojajoghurt

Topping

  • 20 g Goji-Beeren
  • 30 g Kokosraspeln
  • 20 g Kakaonibs
  • 20 g Leinsamen geschrotet
  • 20 g Dinkelflakes
  • 1/2 Papaya ca. 300 g
  • 1 handvoll Minze frisch

Anleitungen

  • Zunächst vermischst Du in einer Schüssel das Spirulina-Pulver mit dem Proteinpulver, der Hafermilch und dem Sojajoghurt und verteilst diese Mischung auf Deine Bowls.
  • Dann schneidest Du die Papaya in mundgerechte Stücke und garnierst Deine Bowls damit. Zusätzlich verteilst Du die Goji-Beeren, die Kokosraspeln, die Leinsamen, Kakaonibs, Dinkelflakes und die Minze darauf. Fertig sind Deine Spirulina-Protein-Bowls und ganz wichtig: An Guadn!

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 471.3kcal | Carbohydrates: 38.1g | Protein: 19.6g | Fat: 24.1g
Ausprobiert?Dann verlinke mich gerne! @rosa_lazic oder #foodlifestylefacts!

Eine kleine Ladung Proteine

Spirulina an sich ist schon sehr reich an Proteinen, aber da die Blaualge sehr geschmacksintensiv ist, verwenden wir nur sehr wenig vom Pulver. Daher pimpe ich mein Rezept mit meinem Lieblingsproteinpulver von Go Superfood. Zudem kannst Du alles Mögliche als Topping verwenden, frisches Obst der Saison, etc. – Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Du siehst beispielsweise auch auf dem Foto getrocknete Orangen, die ich in Szene gesetzt habe. 🙂

Außerdem kannst Du die Kerne der Papaya mitessen! Sie haben einen leicht scharfen Geschmack und runden das Ganze perfekt ab. Probiere es gerne mal aus! Und natürlich sieht die gelb-orange Papaya in der grünen Spirulina-Bowl einfach phänomenal neben den roten Goji-Beeren aus! Schließlich isst das Auge ja auch mit! 🙂

In dem Sinne lass’ es Dir schmecken und wie immer: an Guadn! Und viel Spaß beim Probieren meiner anderen Rezepte!

Stay nuts!
Deine Rosa

Ich würde mich freuen, wenn Du meine Facebook-Fanpage abonnierst. Damit bleibst Du am einfachsten auf dem Laufenden. Natürlich kannst Du diesen Beitrag oder meine anderen Rezepte und Blogposts gerne auch teilen – sharing is caring! <3

Du suchst nach einem veganen Rezept für eine Spirulina-Protein-Bowl zum Frühstück? Dann bist Du hier genau richtig!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Bewertung




    %d Bloggern gefällt das: