BLOG Rezepte

Saftige Schoko-Zucchini-Brownies Rezept

Rezept für leichte und saftige Schoko-Zucchini-Brownies

Nach einer viel zu langen Abstinenz hier, melde ich mich natürlich mit einem super leckeren und leichten Rezept zurück! Gerade mit der Gründung von Dein Kakao bin ich in Arbeit versunken und da ist leider auch ein wenig die Zeit für meinen heißgeliebten Blog auf der Strecke geblieben… Manchmal merkt man dann doch, dass der Tag nur 24 Stunden hat! Umso wichtiger ist es, sich auch ab und zu Pausen zu gönnen und zu entspannen. Backen ist für mich tatsächlich etwas Beruhigendes und wenn dann auch noch so etwas Leckeres dabei herauskommt, kann es ja nur gut tun! 🙂

Vegane low-carb, Schoko-Zucchini-Brownies

Saftige Schoko-Zucchini-Brownies

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Gericht: Nachspeise
Land & Region: International
Keyword: glutenfrei, low carb, vegan
Portionen: 15 Stück

Equipment

  • 1 Gemüseraspel
  • 1 kleiner Topf
  • 3 Schüsseln
  • 1 Auflaufform ca. 24 x 30 cm

Zutaten

Teig

  • 2 Zucchini ca. 300 g
  • 1 reife Banane
  • 175 g glutenfreies Mehl
  • 60 g Kakao hundert pro von Dein Kakao
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanillearoma
  • 150 g Birkenzucker/ Xylit oder anderes Süßungsmittel
  • 50 g vegane Butter geschmolzen
  • 80 ml Hafer-Vanillemilch

Topping

  • 75 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

Teig vorbereiten

  • Heize den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vor.
  • Zunächst raspelst Du die Zucchini in einer Schüssel und zerdrückst die Banane in einer anderen Schüssel mit der Gabel.
  • Nun vermischst Du in einer neuen Schüssel das glutenfreie Mehl, den Kakao, das Backpulver, Vanillearoma, Salz und den Birkenzucker. Gib die geschmolzene, vegane Butter und die Hafer-Vanillemilch hinzu und vermische alles gut.
  • Dann mischst Du die geraspelten Zucchini und die zerdrückte Banane unter und vermengst alles miteinander. Das füllst Du nun in Deine Auflaufform.

Topping und backen

  • Zuletzt hackst Du die Zartbitterschokolade in grobe Stücke und verteilst sie auf Deinem Teig.
  • Backe Deinen Schoko-Zucchini-Kuchen für ca. 35-40 Minuten bei 180°. Bei der Stäbchenprobe darf noch etwas Teig kleben bleiben, damit sie besonders saftig bleiben. Ca. 15 Minuten abkühlen lassen und wie immer: An Guadn!

Nährwerte

Serving: 1Stück | Calories: 160.4kcal | Carbohydrates: 17.1g | Protein: 4g | Fat: 7g
Ausprobiert?Dann verlinke mich gerne! @rosa_lazic oder #foodlifestylefacts!

Lecker, saftig, glutenfrei und vegan!

Natürlich kannst Du das Rezept auch mit ganz normalem Weizenmehl nachbacken, wenn es Dir nicht wichtig ist, dass es glutenfrei ist. Ich verwende natürlich unseren hundert pro von Dein Kakao, weil es einfach kein schokoladigeres Kakaopulver gibt. Zudem ist es natürlich fair und bio, was mir beides sehr am Herzen liegt. Falls Du noch nicht weißt, wie ich mit Dein Kakao verbandelt bin, habe ich Dir *hier* ein paar Zeilen dazu geschrieben. Kurz: Ich habe es mit Freunden/ Bekannten zusammen gegründet, damit es endlich gutes und nicht mit Zucker vollgeladenes Kakaopulver gibt. Ich kenne so viele, die heiße Schokolade lieben, aber sie nicht so oft trinken, weil sei einfach meist ungesund ist – das wollten wir ändern. Aber mehr will ich Dir auch nicht vorwegnehmen. Lies gerne selbst nach, wenn Du mehr erfahren möchtest!

Nachdem ich meine Rezepte immer von meinem Freundeskreis testen lasse, kann ich Dir garantieren, dass er sogar von einer hochschwangeren Freundin abgesegnet wurde. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist! Außerdem halten sich die Schoko-Zucchini-Brownies angeblich 2-3 Tage im Kühlschrank. Das kann ich allerdings noch nicht bestätigen, da sie noch nie so lange überlebt haben… 🙂

In diesem Sinne: An Guadn und viel Spaß beim Nachbacken!
Deine Rosa 🙂

Vegane low-carb, Schoko-Zucchini-Brownies, die glutenfrei, saftig und dann auch noch unendlich lecker sind? Her damit!

P.S.: Ich würde mich freuen, wenn Du meine Facebook-Fanpage abonnierst. Damit bleibst Du am einfachsten auf dem Laufenden. Natürlich kannst Du diesen Beitrag oder meine anderen Rezepte und Blogposts gerne auch teilen – sharing is caring! <3

Vegane low-carb, Schoko-Zucchini-Brownies, die glutenfrei, saftig und dann auch noch unendlich lecker sind? Her damit!
Vegane low-carb, Schoko-Zucchini-Brownies, die glutenfrei, saftig und dann auch noch unendlich lecker sind? Her damit!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Bewertung




    %d Bloggern gefällt das: