BLOG Rezepte

Vegane Proteinriegel selber machen – Rezept

Vegane Proteinriegel einfach selber machen

Seitdem ich mich vegan ernähre, habe ich keinen Proteinriegel gefunden, der schmeckt und zudem wirklich gute Nährwerte hat. Für mich muss ein Proteinriegel auch ganz einfach reich an Proteinen sein. Das klingt so banal, aber wenn Du nach einem Eiweißriegel suchst und ständig Riegel findest, die vor allem viele Kohlenhydrate und Zucker haben, kann das ganz schön frustrierend sein. Ich will ja schließlich einen EIWEISSriegel und keinen Energieriegel – auch, wenn der Zucker aus Datteln stammt. Also habe ich angefangen, meine Riegel selbst zu backen und die ein oder andere Kreation, werde ich Dir hier präsentieren.

In meinem Beitrag über Proteinpulver und auch über Eiweiß habe ich Dir bereits verraten, wie wichtig es ist, in Deiner Ernährung auf die Eiweißzufuhr zu achten. Und das nicht nur, wenn Dein Ziel “Muskelaufbau” oder “Abnehmen” heißt. Ich kann es nicht oft genug sagen:

Eiweiße sind lebensnotwendig und für unseren Körper genauso essenziell wie beispielsweise Wasser, Vitamine und Fette.

Vegane Proteinriegel ganz einfach selber machen, vegan, glutenfrei, eiweißreich

Vegane Proteinriegel

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: International
Keyword: glutenfrei, proteinreich, vegan
Portionen: 12 Riegel

Equipment

  • Schüssel
  • Riegelform

Zutaten

  • 50 g Proteinpulver
  • 20 g Sojamehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 15 g Hanfsamen
  • 25 g Kakaonibs
  • 20 g Erythrit oder Xylitol, Stevia
  • 20 g Erdnüsse
  • 25 g Erdnussbutter
  • 100 ml Sojamilch
  • 50 ml Wasser
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL Salz jodiert

Anleitungen

  • Heize Deinen Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vor. Vermische alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander und befülle damit Deine Riegelform.
  • Backe die Eiweißriegel für ca. 20 Minuten und lasse sie vollkommen auskühlen, bevor Du sie aus der Form entnimmst! Und wie immer: An Guadn!

Nährwerte

Serving: 1Riegel | Calories: 78.2kcal | Carbohydrates: 2.8g | Protein: 5.2g | Fat: 4.7g
Ausprobiert?Dann verlinke mich gerne! @rosa_lazic oder #foodlifestylefacts!

Topping

Du siehst auf dem Foto ein Schoko-Gojibeeren-Topping, das nicht im Rezept enthalten ist. Das habe ich bewusst weggelassen, da viele das nicht mögen, da Schokolade natürlich auch Kalorien mit sich bringt. Falls Du aber ein Topping wie auf dem Foto haben willst, musst Du nur ca. 30 g Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und Deine ausgekühlten Eiweißriegel damit bestreichen. Schließlich kannst Du sie noch ein wenig mit Goji-Beeren oder etwas anderem dekorieren. Schließlich isst das Auge ja auch mit! 🙂

Vegane Proteinriegel ganz einfach mit diesem Rezept selber machen, vegan, glutenfrei, eiweißreich
Das Auge isst immer mit – auch bei Proteinriegeln! 🙂

Ich habe mir für die Eiweißriegel eine Form gekauft, um sie leichter formen und damit auch leichter portionieren zu können, gerade wenn sie vor dem Backen noch klebrig sind. Je nachdem wie groß Deine Formen sind, ändert sich natürlich die Portionsgröße und damit die Nährstoffe. Daher hier auch noch einmal die einzelnen Makronährstoffe pro 100 g ohne Topping: 307,7 kcal (1280,2 kJ), 11,2 g Kohlenhydrate, 20,4 g Eiweiß und 18,5 g Fett.

Die Riegel eignen sich einfach perfekt als gesunder Snack zwischendurch, aber auch zerkrümelt als Topping im Porridge. Wie auch meine Energyballs sind sie super einfrierbar und damit kannst Du immer welche als Ass im Ärmel bzw. im Gefrierschrank haben!

Wie immer verwende ich zudem mein absolutes Lieblingseiweißpulver, da es lecker ist, bio, vegan, nachhaltig und von einem kleinen Unternehmen aus Hamburg mit dem Herzen am rechten Fleck. Zudem bekommst Du mit dem Code “rosa” 15 % auf Deine Bestellung bei Go Superfood (Werbung, weil geil! Ich hab da nichts von, freue mich aber, wenn ich weiß, dass Du was Gscheides kaufst! Als Ernährungsberaterin bin ich da schon sehr wählerisch!).

In dem Sinne, viel Spaß beim Nachbacken und wie immer: An Guadn! 🙂
Deine Rosa

Ich würde mich freuen, wenn Du meine Facebook-Fanpage abonnierst. Damit bleibst Du am einfachsten auf dem Laufenden. Natürlich kannst Du diesen Beitrag oder meine anderen Rezepte und Blogposts gerne auch teilen – sharing is caring! <3

Du bist auf der Suche nach einem einfachen, glutenfreien und veganen Rezept für Proteinriegel? Dann bist Du hier genau richtig!
Vegane Proteinriegel kannst Du mit diesem einfachen Rezept ganz einfach selber machen, low carb, proteinreich, lecker

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Bewertung




    %d Bloggern gefällt das: